mimikiridus geht´s langsam an

mimikiridus geht´s 2016 langsam an, weil sie hat so Ideen. Ideen von Neuem, Feinem, Speziellem, das man nicht überall sieht und kriegt.

Und das geht so - sie räumt nicht nur das ganze Atelier auf, aus und um, sondern sie fängt mit der Wohnung an und hantelt sich vom Kasten über die Bücherregale langsam in die Küche und auch sonst überall hin. Sie schaut die Sachen an und überlegt, was bleiben darf.

Was das mit neuen Ideen zu tun hat? - Naja, die brauchen Platz zum Entstehen und zum Wachsen.

Den kriegen sie jetzt langsam und verwandeln sich so nach und nach in Prototypen.

Warum ich das so langwierig erzähle? - also in Echtzeit hat das viel länger gedauert. Und darum sollte es eine Pause bis so ca. Ende Mai geben.

 

Für zwei Termine macht die Pause jetzt Pause.

Am kommenden Sonntag (das ist der 3.4.) gibt´s einen kleinen, fast familiären Abverkauf von Modellen, die ich aus der Kollektion rausnehme.

Und bei der Welser Kreativ-Messe (vom 15. bis zum 17. April) findet sich mimikiridus beim Gemeinschaftsstand von Mühlviertel Kreativ.

 

 

0 Kommentare

mimikiridus

Taschen & Schöne Sachen

mimikiridus - das ist Schönes aus Stoff. 

Bunte, freundliche und praktische Taschen, Cacheuers, Muffs, Broschen, Schals und Ringe entstehen in meinem kleinen Atelier in Wien. 

Bei mir gibt es nur Dinge, die ich selbst benutzen mag und auch verwende. Die Einzelstücke werden mit Hirnschmalz entworfen, mit Liebe zusammengestellt und mit Sorgfalt in Kleinserie gefertigt.

mimikiridus gibt es ...

 

Taschenabend

Wenn Ihr nicht zu mimikiridus kommt, dann kommt mimikiridus zu Euch.
Das Konzept ist jetzt nicht so originell und ich habs mir bei den amerikanischen Plastikschüsserln abgeschaut. Ihr ladet Freundinnen (und gerne auch Freunde) ein und ich komme mit einer Taschenauswahl dazu. Die Gastgeberin kriegt ein Goody, das mit den Einkäufen mitwächst.


mimikiridus tummelt sich an mehreren Stellen im Netz - auf Facebook etwa, wo sie sich über Besuche und "Gefällt-mirs" freut oder in einem kleinen Blog.

Das mimikiridus-Atelier

 

Im Atelier wird in erster Linie gearbeitet - entworfen, zugeschnitten, zusammengestellt, genäht, gebügelt - manchmal öffnen sich die Türen und zwar für Kanzashi-Kurse und das Offene Atelier.

 

Hier ist für den Kunsthandwerksadventkalender von Wien Heute dieser Beitrag entstanden. 

http://wko.tv/play.aspx?c=4509